Venen, Leiden, Venenleiden, Krampfadern, Varizen, Venöse Erkrankungen, Gefässerkrankungen
 Venenleiden

Gefässerkrankungen stellen einen sehr grossen Anteil in der täglichen ärztlichen Praxis. Im Vordergrund stehen die in jedem Lebensalter sehr häufig vorkommenden Krampfadern (Varizen). Verschiedene Ursachen führen zur Veränderung der venösen Zirkulation und früher oder später zu Venenerkrankungen. Jeder zweite hat und jeder achte Erwachsener klagt in unseren modernen Industrieländern über Venenleiden. Venöse Erkrankungen der unteren Extremitäten sind zur Zivilisationskrankheit geworden.

Besonders beim Vorliegen vererbter Faktoren führt oft das lange Stehen oder Sitzen und auch das Tragen von modischen ungeeigneten Schuhen zu venösen Zirkulationsstörungen und letzten Endes zu leichten bis schweren Venenerkrankungen. Bereits im Anfangsstadium der Varizen (Krampfadern) können unangenehme Symptome wie müde und schwere Beine, Kribbeln und geschwollene Knöchel am Abend auftreten. Ein weiteres Symptom ist das automatische Hochlagern der Beine am Abend. Dies sind die ersten Anzeichen der Veränderung im venösen Zirkulationsbereich. Dieser Zustand wird als „prävariköses Stadium“ bezeichnet.

Das prävariköse Stadium signalisiert, dass das durch die Arterien in die Beine gelangte Blut Mühe hat, durch die Venen wieder aufzusteigen. Dadurch wird der gesamte Kreislauf verlangsamt. Das Blut bleibt in den Beinvenen und insbesondere in den Kapillaren, jenen feinen Haargefässen, welche die Haut und Muskeln mit wichtiger Nahrung versorgen, liegen. Diese Veränderungen der Mikrozirkulation führen zu den bekannten Symptomen wie Kribbeln, müde und schmerzende Beine. Dies sind die ersten Signale um vorbeugende Massnahmen zu treffen, damit sich eine Weiterentwicklung zu schwereren Stadien verhindern lassen.

Hier dürfen diese ersten Krankheitszeichen von Venenleiden nicht vernachlässigt werden, denn sie sind oft die Vorstufen von: Venenentzündungen, Thrombosen, Krampfadern, geschwollen Beinen bis hin zu offenen Beinen.

 
    Copyright 2017 - Venenleiden.ch Impressum   BWD